Post und Fernmeldewesen, Telefon

Internationale Direktdurchwahl in allen größeren Städten, in einigen ländlichen Gegenden müssen Auslandsgespräche beim Fernmeldeamt angemeldet werden. Öffentliche Telefonzellen gibt es in allen größeren Ortschaften. Das nationale Telekommunikationsnetz wird von der „Bulgarian Telecommunications Company (BTC)“ (Internet: www.btc.bg) betrieben.

Landesvorwahl: +359

Mobiltelefon: GSM 900/1800, Dualbandnetz. Sende-/Empfangsbereich für Mobilfunk ist auf städtische Gebiete beschränkt, Roaming-Abkommen bestehen. Netzbetreiber: Cosmo Bulgaria Mobile EAD - GloBul (Internet: www.globul.bg), MobilTEL AD – M-Tel (Internet: www.mtel.bg), Vivacom (Internet: http://www.vivacom.bg).

Faxservice: Ist bei den Agenturen des Bulgarischen Telegrafenamtes (BTA) und in vielen Postämtern erhältlich.

Telegramme: Das Hauptpostamt in der Ul. General Gurko, Sofia, ist täglich 24 Std. geöffnet.

Post: Luftpost nach Westeuropa benötigt zwischen 4 Tagen und 2 Wochen.

Deutsche Welle: Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 4000, Internet: www.dwelle.de) anzufordern.